Training und Erkältung'

Training und Erkältung'

Aus aktuellem Anlass haben wir für Euch einige Infos zum Thema ''Training und Erkältung'' zusammengetragen.
Besonders in der kalten Jahreszeit, wo es häufiger zu Erkältungen und grippalen Infekten kommt, stellen sich viele die Frage,
ob sie mit diesen Beschwerden trainieren gehen können.

Bei folgenden Symptomen ist dringend davon abzuraten:...
Bronchitis
Mandelentzündung
Gliederschmerzen (oft Anzeichen für eine bevorstehende Grippe)
Fieber (Körperkerntemperatur über 37°C)

Aber auch mit einem einfachen Schnupfen oder Husten solltet Ihr abwägen ob es sich lohnt das Risiko einzugehen, alles noch schlimmer zu machen.
Bei Training mit solchen Krankheitsbildern besteht immer die Gefahr sich eine Herzmuskelentzündung zuzuziehen, die tödlich enden kann.
Der angeschlagene Körper wird gezwungen Höchstleistungen zu bringen, die Körperkerntemperatur steigt weiter, Blutdruck steigt und somit kann sich der Infekt
bestens ausbreiten.

Die Krankheit einfach ''ausschwitzen'' ist ein genauso Hartnäckiger Mythos wie ''Wenn du abnehmen möchtest, iss bloß keine Kohlenhydrate nach 18:00 Uhr''!
Auch vom Gang in die Sauna ist abzuraten, da die Belastung für das Herz-Kreislauf-System zu hoch sein kann.

Wann kann ich wieder trainieren?

Höre auf Deinen Körper und gib Dir noch 2-3 Tage extra Ruhe, nachdem die Symptome abgeklungen sind.
Fitness ist nicht nur Deine äußere Erscheinung, sondern bezieht sich auch auf Dein Inneres! Stichwort: Fit!

Wie ist Eure Meinung dazu? Ruhig mit Grippe trainieren oder seht Ihr es genau so wie wir?!
Teilt uns Eure Meinung mit!

Euer Team von Body Society
Posted on 09.11.2016 Wertvolle Infos 0 735

Leave a CommentLeave a Reply

Blog archives

Blog categories

Latest Comments

No comments

No products

To be determined Shipping
0,00 € Total

Check out